LEH

Über 40.000 TEKO-Systemlösungen sind bereits im Einsatz!

TEKO – Ihr Spezialist für die Lebensmittelkühlung

Lebensmittelmärkte sind komplexe Systeme. Wir verstehen dieses Systemgeschäft, da wir die Herausforderungen der Kältetechnik im Lebensmitteleinzelhandel seit über 30 Jahren kennen und lösen.

Diese Kompetenz wird von einem flächendeckenden Netzwerk an Kältefachbetrieben geschätzt, mit denen wir eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit pflegen. Gemeinsam lösen wir mit fundiertem Know-how jede Ihrer Aufgabenstellungen.

Über 40.000 TEKO-Systemlösungen sind bereits im Einsatz und haben sich national und international bewährt.

Auf Grundlage dieser Erfahrung und dem bereits bestehenden Sortiment an Produkten und Systemen können wir Ihnen ein technisch ausgereiftes und zukunftssicheres Gesamtpaket bieten, das alle rechtlichen Normen erfüllt und termingerecht zur Verfügung steht. Das können bestehende TEKO-Produkte sein, die wir auf Ihre Bedürfnisse adaptieren oder Neuentwicklungen, die wir im Anschluss für Sie in Serie herstellen. Immer mit dem Ziel, gemeinsam mit Ihnen sinnvolle Betriebskonzepte und Einsparpotenziale zu finden und umzusetzen.

Gekühlte Ware schützen

Verderbliche Ware möglichst lange frisch zu halten, ist eine komplexe Aufgabenstellung an die gesamte Kühlkette.

Ein Schlüssel zum Erfolg ist die Betriebssicherheit Ihrer Kälteanlage. Deshalb legen wir bei der Fertigung unserer Produkte höchsten Wert auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Das erreichen wir durch maximal dichte Anlagen mit minimalsten Verbindungsstellen, durch Verwendung von gebogenen Rohren aus Kupfer und Edelstahl statt Schlauchverbindungen, der Auswahl hochwertiger Komponenten und der richtigen Ölversorgung des Gesamtsystems.

Sie profitieren von der Sicherstellung Ihrer Warenqualität sowie geringen Service- und Wartungskosten durch den Kältefachbetrieb.

Ein weiterer Erfolgsgarant ist das integrierte Regelsystem von Wurm Systeme. Die Warenraumtemperatur Ihres Kühlgutes wird perfekt geregelt und permanent überwacht. Sie als Betreiber, Ihr Marktleiter und Ihr Kältefachbetrieb können via Software und Ferndiagnose die Temperaturdaten überwachen, auswerten und optimieren, sowie auf die rechtlich vorgeschriebene Temperaturdokumentation nach HACCP zugreifen.

Wurm Systeme

Sparen Sie bares Geld

Mit der Kühlung von Lebensmitteln sind immer hohe Energiekosten verbunden. Durch präzise abgestimmte Leistungen an schwankende Kältebedarfe (verursacht z. B. durch (un)verglaste Kühlmöbel, Abtauzyklen, Sommer-/Winterbetrieb, Stoßzeiten etc.) kann der Energieverbrauch deutlich gesenkt werden.

Neben der Kälteanlage sind Lüftung, Heizung, Klimatisierung und Beleuchtung des Objektes große Energieverbraucher. Durch die GTM-Technik (Mitglied der Wurm-Gruppe) können diese Gewerke optimal mit der Regelung der Kälteanlage kombiniert werden. Sie erhalten einen tiefen Einblick in Energieverbräuche und Kennzahlen Ihres Marktes oder Ihrer Filialen. Das ermöglicht Ihnen die Ausführung von Energievergleichen, die Umsetzung eines Energiemanagements nach ISO 50001 und die Vermeidung von kostenintensiven Verbräuchen, wie etwa Stromlastspitzen.

Mit unserem integralen Konzept zum Kühlen, Heizen und Klimatisieren durch die Kälteanlage erhalten Sie perfekt abgestimmte Systemkomponenten, die sich nahtlos in das Gesamt-Kältekonzept des Marktes einfügen. Neben deutlichen Einsparungen im gesamten Stromverbrauch reduzieren Sie so Ihren Invest sowie den Abstimmungsaufwand zwischen den Gewerken.

Downloads

„Die übliche Nutzungsdauer einer LEH Kälteanlage liegt zwischen 8 und 12 Jahren, oft sogar darüber. Deshalb benötigen unsere Kunden Anlagenkonzepte, die auf dem neuesten Stand der Technik und absolut zukunftssicher sind. In der LEH-Branche hat sich die CO2-Technik in Deutschland bereits etabliert. Auch in vielen anderen europäischen Ländern setzten Ketten zunehmend auf dieses Kältemittel. Ob klassischer Supermarkt, Discounter oder Megastore, TEKO hat für die unterschiedlichsten Marktkonzepte bestens bewährte Lösungen. Wir setzen dabei auf Rundum-Betreuung und Support in allen Projektphasen, sowohl für Betreiber wie für deren Kälteanlagenbauer: Von der Konzepterstellung über ein technisch ausgereiftes und zukunftssicheres Gesamtpaket bis hin zu umfangreichen Dokumentationen, Produktschulungen und Bestellhilfen.  – Fragen und fordern Sie meine Key-Account-Kollegen und mich, wir haben die Lösung für Ihren Bedarf.“ – Heiko Sittinger (Key-Account-Manager LEH)