LEH

Über 40.000 TEKO-Systemlösungen sind bereits im Einsatz!

TEKO – Ihr Spezialist für die Lebensmittelkühlung

Wir kennen Ihre täglichen Herausforderungen, denn wir betreuen seit über 30 Jahren Lebensmittelketten weit über die Kältetechnik hinaus.

Temperaturtreue für Ihre verderbliche Ware mit geringstmöglichen Abschriften, betriebssichere Anlagen, Energiemanagement nach ISO 50001, Gebäudemanagement inklusive Lüftung, Heizung, Klimatisierung und Beleuchtung sind nur einige Beispiele, die wir in Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Partnern Wurm Systeme und GTM Gebäudetechnik Management für Sie lösen.

Temperaturtreue – Gekühlte Ware schützen

Verderbliche Ware möglichst lange frisch zu halten, ist eine anspruchsvolle Aufgabenstellung an die gesamte Kühlkette! Das integrierte Regelsystem von Wurm Systeme regelt punktgenau die Warenraumtemperatur Ihres Kühlgutes. Sie als Betreiber, Ihr Marktleiter und Ihr Kältefachbetrieb können via Software und Ferndiagnose die Temperaturdaten bei Bedarf permanent online überwachen, auswerten und optimieren, sowie auf die rechtlich vorgeschriebene Temperaturdokumentation nach HACCP zugreifen. Wurm ist seit 2017 HACCP zertifiziert und erfüllt mit ihren Produkten alle gesetzlichen Anforderungen des Lebensmitteleinzelhandels (z. B. TK Verordnung (EG) 37/2005).

Betriebssicherheit – Kalkulierbare Investitions- und Betriebskosten

Bei der Fertigung unserer Produkte legen wir höchsten Wert auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Das erreichen wir durch dauerhaft dichte Anlagen mit minimalsten Verbindungsstellen, durch Verwendung von gebogenen Rohren aus Kupfer und Edelstahl statt Schlauchverbindungen, der Auswahl hochwertiger Komponenten und der richtigen Ölversorgung des Gesamtsystems. Sie profitieren von der Sicherstellung Ihrer Warenqualität sowie geringen Service- und Wartungskosten durch den Kältefachbetrieb.

Energiemanagement – Sparen Sie bares Geld

Mit der Kühlung von Lebensmitteln sind immer hohe Energiekosten verbunden. Durch das vereinheitlichen und managen aller wesentlichen Energieverbraucher kann der Energiebedarf deutlich reduziert werden. Das systematische Energiemanagement nach ISO 50001 unterstützt Sie zusätzlich dabei, die Energieeffizienz in Ihren Märkten und Filialen kontinuierlich zu optimieren.

Das ganzheitliche Regelsystem Wurm hilft Ihnen mit den passenden Tools dabei, die Verbrauchskosten in den Bereichen Kälte, Beleuchtung, Klima, Lüftung und Heizung auf spielerische Art im Auge zu behalten. Das Regelsystem FRIGOLINK stellt für alle erwähnten Gewerke die passenden Module bereit. Alle Regelkreise kommunizieren über eine gemeinsame BUS-Verbindung. So kennt beispielsweise die Heizungsanlage jederzeit den Status der Kälteanlage und kann entsprechend reagieren. Zusätzliche Informationen erhält das System durch ortsgenaue Wetterprognosen, welche durch den Wurm-Baustein METEOLINK an alle Busteilnehmer versendet werden und kann damit die Regelstrategie energiesparend anpassen.

Gebäudemanagement

Durch die Synergien innerhalb der Wurm-Gruppe kann GTM die gewerbliche Kälte mit der Regelung der Gebäudetechnik (Heizung, Klima, Lüftung, Beleuchtung, Kälte-/ Wärmerückgewinnung, Systemintegration und Verbrauchserfassung) optimal aufeinander abstimmen. Dabei kombiniert GTM die unterschiedlichen Gewerke mit einem übergreifenden Lastmanagement zur deutlichen Reduzierung von Lastspitzen und Stromkosten.

Wurm Regelelektronik

TEKO – Ihr Spezialist für die Lebensmittelkühlung

Diese breite Kompetenz wird von einem unabhängigen, europaweiten Netzwerk an Kältefachbetrieben geschätzt, mit denen wir eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit pflegen. Gemeinsam lösen wir mit fundiertem Know-how jede Ihrer Aufgabenstellungen.

Über 40.000 TEKO-Systemlösungen sind bereits im Einsatz und haben sich national und international bewährt. Aus diesem umfangreichen Portfolio können wir passende TEKO-Produkte in Verbindung mit dem Wurm Regelsystem auf Ihre Bedürfnisse adaptieren und diese im Anschluss für Sie in Serie herstellen. Immer mit dem Ziel, gemeinsam mit Ihnen sinnvolle Betriebskonzepte und Einsparpotenziale zu finden und umzusetzen.

Wir generieren für Sie Standards von denen Sie qualitativ und finanziell profitieren. Ein Beispiel ist unser integrales Konzept RETAILOX zum Kühlen, Heizen und Klimatisieren durch die Kälteanlage. Sie erhalten perfekt abgestimmte Systemkomponenten, die sich nahtlos in das Gesamt-Kältekonzept des Marktes einfügen. Neben deutlichen Einsparungen im gesamten Stromverbrauch reduzieren Sie so Ihren Invest sowie den Abstimmungsaufwand zwischen den Gewerken.

Downloads

„Die übliche Nutzungsdauer einer LEH Kälteanlage liegt zwischen 8 und 12 Jahren, oft sogar darüber. Deshalb benötigen unsere Kunden Anlagenkonzepte, die auf dem neuesten Stand der Technik und absolut zukunftssicher sind. In der LEH-Branche hat sich die CO2-Technik in Deutschland bereits etabliert. Auch in vielen anderen europäischen Ländern setzten Ketten zunehmend auf dieses Kältemittel. Ob klassischer Supermarkt, Discounter oder Megastore – TEKO hat für die unterschiedlichsten Marktkonzepte bestens bewährte Lösungen. Wir setzen dabei auf Rundum-Betreuung und Support in allen Projektphasen, sowohl für Betreiber wie für deren Kälteanlagenbauer: Von der Konzepterstellung über ein technisch ausgereiftes und zukunftssicheres Gesamtpaket bis hin zu umfangreichen Dokumentationen, Produktschulungen und Bestellhilfen.Fragen und fordern Sie meine Key-Account-Kollegen und mich, wir haben die Lösung für Ihren Bedarf.“ – Heiko Sittinger (Key-Account-Manager LEH)