Jonas Linnemann – Industrial Application Specialist CO2

22. April 2021 | Alle Beiträge, TEKO Team /

Jonas Linnemann ist bereits seit 2017 Teil des TEKO-Teams. Mit seiner Ausbildung als Mechatroniker für Kältetechnik bei einem kältetechnischen Hersteller für Schwer- und Lebensmittelindustrie hat er ein umfassendes Know-how im Industriebereich, welches er durch internationale Inbetriebnahmen von Anlagen in der Lebensmittelindustrie weiter ausgebaut hat. Anschließend absolvierte er an der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik ein Studium zum staatlich geprüften Techniker, Kälte-Klima-Systemtechnik, bevor er 2017 seine Stelle bei TEKO begann. Im April 2021 schloss er ein 6-monatiges Studium zum geprüften Betriebswirt (HwO) ab und ist nun in seiner neuen Position als Industrial Application Specialist CO2 wieder zurück bei TEKO.


Redaktion: Jonas, Sie sind bereits seit einigen Jahren bei TEKO beschäftigt. Was haben Sie in Ihren bisherigen Tätigkeiten gemacht? 

Jonas: Bisher war ich zuständig für den Vertrieb und die technische Betreuung skandinavischer Kunden. Anschließend übernahm ich die Bereichsleitung des internationalen technischen Supports, was die Erarbeitung technischer Lösungen von Kundenprojekten, Angeboten und Projektbegleitung beinhaltete.

Redaktion: Welche Aufgaben übernehmen Sie in Ihrer neuen Position?

Jonas: In meiner Position als Industrial Application Specialist CO2 bin ich zuständig für die Entwicklung der im Markt geforderten technischen Innovationen von transkritischen CO2-Anlagen, besonders für Industrieanwendungen – beispielsweise Chiller, Ejektoren, geflutete oder gepumpte Systeme und weitere effizienzsteigernde Maßnahmen.

Hierbei bin ich Schnittstelle zwischen den TEKO-internen Bereichen Produktmanagement, Technik, Arbeitsvorbereitung und Vertrieb und erarbeite die benötigten Informationen zur Überprüfung, Entwicklung und Umsetzung der Maßnahmen im direkten Kontakt mit unseren Kunden.

Redaktion: Wie kamen Sie auf TEKO als Arbeitgeber?

Jonas: TEKO steht seit vielen Jahren für innovative Technik mit einer starken Positionierung zum Kältemittel CO2, welches eine gewisse Komplexität und technischen Anspruch mit sich bringt. Das bedeutet für mich einerseits Herausforderung, andererseits ist es interessant und zukunftssicher – eine gute Mischung zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.

Redaktion: Was mögen Sie besonders an TEKO?

Jonas: Die Kältebranche ist einem spannenden Wandel unterzogen, der neue Möglichkeiten mit sich bringt. TEKO ermöglicht es einem immer wieder, Chancen zu ergreifen und Neues kennenzulernen und umzusetzen. Das ist mir persönlich wichtig. Und natürlich mach das mit tollen Kollegen besonders viel Spaß!

Redaktion: Was sind Ihre zukünftigen Pläne bei TEKO, Jonas?

Jonas: Mein Ziel ist es, TEKO durch eine Erweiterung und Stärkung der Produkte weiterhin innovativ voranzubringen und gemeinsam die richtigen Wege zu gehen. Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und auch auf die Herausforderungen, die diese mit sich bringen.

Redaktion: Vielen Dank für das gute Gespräch, Jonas! Wir freuen uns, dass Sie nach Ihrem Studium wieder on Bord sind und wünschen Ihnen gutes Gelingen in Ihrer neuen Position!

 

  Sarah Schröter

Das könnte Sie auch interessieren

Erreichbarkeit zwischen Weihnachten und Neujahr

2021 war wieder ein spannendes und aufregendes Jahr für uns alle. Weihnachten steht vor der Tür und auch der Jahreswechsel ist zum Greifen nah. Daher sagen wir an dieser Stelle DANKE für Ihr Vertrauen in uns und die gute, verlässliche Partnerschaft! Wir sind für Sie da! Außer am 24. und 31. Dezember 2021 steht Ihnen […]
23. Dezember 2021

Onlineformular Reklamation & Rücksendung

Wir arbeiten täglich mit Hochdruck daran, unsere Produkte entsprechend den höchsten technischen Standards zu fertigen. Und selbstverständlich gehört dazu auch eine sorgfältige Prüfung vor der Auslieferung. Sollten Sie dennoch ein Produkt reklamieren und/oder retournieren müssen, haben wir diesen Prozess für Sie so schnell und effizient wie möglich gestaltet. Nutzen Sie dazu einfach unser Onlineformular auf […]
15. Dezember 2021

Erweiterung des TEKO-Versuchslabors

Bericht von Andreas Schmitt (Leitung Forschung & Entwicklung) und Lukas Beier (Technologie-Entwicklung) Die Historie der industriellen Kältetechnik ist geprägt von vielen Versuchen, eine kommerzielle Kälteerzeugung effizient zu gestalten. Neben diversen Anlagenkonstellationen kamen unterschiedliche Kältemittel und Kältemittelgemische zum Einsatz. Nach knapp 150 Jahren industrieller Kälteerzeugung ist mit Festsetzung der F-Gas-Verordnung und Ökodesign-Richtlinie ein gravierender Markteingriff in Kraft getreten. […]
15. Dezember 2021

ENT-TRO: Neue Fachkräfte für die Kältebranche

Interview mit ENT-TRO GmbH Fachkräfte in der Kältebranche sind Mangelware, das Berufsbild des Mechatronikers für Kältetechnik ist wenig bekannt und steht im Ranking der nachgefragten Ausbildungsberufe nicht gerade auf der Top-Platzierung. Also müssen wir, die Branche, etwas dafür tun, dass sich dieser Zustand verbessert.  Unser langjähriger Kunde und Partner ENT-TRO GmbH hat dies erkannt und […]
15. Dezember 2021

Messen 2021

Wir hatten nicht mehr mit Live-Events in 2021 gerechnet. Doch plötzlich fanden gleich drei Messen geballt im November statt, die ursprünglich für 2020 geplant waren. Refrigera, Bologna Unsere Messereise startete vom 03. bis 05. November mit der Refrigera in Bologna. Bei der Veranstaltung drehte sich alles rund um die gesamte Produktionskette der industriellen, gewerblichen und […]
15. Dezember 2021

ROXSTA G6 kühlt Carrefour E-Commerce-Center

Der elektronische Handel mit Lebensmitteln ist für die belgischen Verbraucher keine Modeerscheinung, die nur mit dem Coronavirus zusammenhängt, sondern zu einer echten Gewohnheit geworden. Als Reaktion auf dieses exponentielle Wachstum gab Carrefour Belgien im September 2020 bekannt, dass sie eine exklusive Partnerschaft mit dem internationalen Unternehmen Food-X Technologies Inc. eingegangen sind, um von dessen hochmoderner […]
14. Dezember 2021