Abwärmenutzung

Wärme nutzen. Energie sparen.

Möchten Sie die steigenden Energiekosten im Griff behalten? Dann nutzen Sie die überschüssige Abwärme aus Ihrer Kälteanlage. Zum Beispiel mit unserem COOL2HEAT-System: Ergänzen Sie einfach Ihr TEKO-Kältesystem mit den modularen COOL2HEAT Einheiten Ihrer Wahl.

pdf-icon  Broschüre COOL2HEAT

  • COOL2HEATbasic.

    Abwärmenutzung einfach gemacht.

    Nutzen Sie die Möglichkeiten der Wärmerückgewinnung über Direktverflüssigung oder Heizwasserkreis. Je nach Ausstattung Ihres Objektes ergeben sich Vorteile. Wir beraten Sie dabei gerne.

    Bei der Direktverflüssigung sind die energetischen Verluste der Anlage sehr gering. Zusätzlich sind die Temperaturdifferenzen sehr gut nutzbar. Bei der Einspeisung der überschüssigen Abwärme in einen Heizwasserkreis ist vor allem die geringe Kältemittelmenge von Vorteil. Zusätzlich lässt sich die Heizwärme einfacher verteilen.

    Vorteile der Wärmerückgewinnung sind:

    • Geringer Mehraufwand
    • Deutliche Reduzierung der Heizkosten
    • Erheblich geringerer CO2-Ausstoß
    • Spürbare Effizienzverbesserung des Gesamtsystems
  • COOL2HEATresource.

    Auch ohne zusätzliche Heizung möglich.

    Erweitern Sie die Nutzung der Abwärme um eine zusätzliche Wärmepumpe oder einem Wärmepumpenverdichter innerhalb Ihrer Kälteanlage. Dabei können Sie die konventionelle Heizung einsparen. Die Leistung der Kälteanlage passt sich dem zusätzlichen Wärmebedarf an und die Umweltenergie wird intelligent genutzt, selbst bei eisigen Temperaturen. Die Anschaffungskosten sind geringer als bei herkömmlichen Heizsystemen und Sie reduzieren zusätzlich die Betriebskosten. Bei Entfall der Heizung können Sie die so entstandene Freifläche als Verkaufsfläche nutzen.

  • COOL2HEATcomfort.

    Mit Wohlfühlklima im Markt.

    Durch eine einfache Erweiterung Ihrer Kälteanlage können Sie bei heißen Temperaturen im Sommer ein gleichmäßiges Raumklima erreichen. Zusätzliche Klimasysteme sind dabei nicht mehr notwendig. Ein weiterer positiver Effekt dieser Technologie ist die Effizienzsteigerung Ihrer Kälteanlage, da die Kühlstellen bei warmen Außentemperaturen einer deutlich geringeren Wärmebelastung ausgesetzt sind.

  • COOL2HEATintegral.

    Die vierte Variante des COOL2HEAT-System ist die Kombination des integrierten Systems zum Kühlen, Heizen und Klimatisieren mit einem Gebäudemanagementsystem. Schöpfen Sie schon alle Möglichkeiten aus, um einen Supermarkt energetisch zu optimieren? Nutzen Sie unsere Erfahrung aus mehr als 130 integralen COOL2HEAT-Projekten. Damit erhalten Sie umfassende Energiesparmöglichkeiten.