Bild: TEKO Gold Catridge

TEKO Gold Cartridge

13. Juni 2022

Bereits seit einigen Jahren beschäftigen wir uns bei TEKO im Bereich Forschung & Entwicklung intensiv mit der Untersuchung des Ölhaushalts von CO2-Kälteanlagen und deren Komponenten. Wir haben viele Tests durchgeführt und Schritte eingeleitet, um das Laufverhalten unserer Anlagen zu verbessern – beispielsweise die Reduzierung des Ölwurfs der Verdichter in den Kältekreislauf. Aus den gesammelten Erkenntnissen und umgesetzten Maßnahmen ist so die TEKO Gold Cartridge entstanden.

Mit der TEKO Gold Cartridge haben wir eine Möglichkeit gefunden, den Ölhaushalt – und somit auch das Zusammenspiel der Komponenten – in einer CO2-Kälteanlage positiv zu beeinflussen. Der komplexe Aufbau führt zu einer langen Haltbarkeit der Koaleszenzpatrone. Die TEKO Gold Cartridge wurde für extreme Belastungen, beispielsweise durch Verschmutzungen, ausgelegt. Außerdem wird der Abscheidegrad in den wechselnden Bedingungen verbessert, die einer CO2-Kälteanlage abverlangt werden. Durch den getrennten Aufbau unserer Patrone in Koaleszenz- und Drainageschicht werden die Ölabscheidung und das Abführen des abgeschiedenen Öls in getrennten Bereichen der Patrone umgesetzt. Dadurch liegt der Abscheidegrad auch unter hoher Belastung auf höchstem Niveau.


Wie man eine Koaleszenzpatrone wechselt?

Schauen Sie sich unser Video an!


Step-by-Step Anleitung zum Filterwechsel

Bitte lesen Sie sorgfältig die Anleitung des Abscheider-Herstellers!

  1. Sperren Sie den Abscheider vom System ab. Stellen Sie sicher, dass im Abscheider kein Innendruck vorhanden ist. Wenn der Druck im Abscheider nicht entlastet wird, kann dies zu Verletzungen und/oder Schäden an der Anlage führen. Das Kältemittel aus dem Ölabscheider zurückgewinnen oder recyceln.
  2. Flanschbolzen und Sicherungsscheiben entfernen.
  3. Obere Platte abnehmen.
  4. Filtermutter und Dichtungsscheibe entfernen.
  5. Entfernen Sie den alten Filter und den O-Ring an der Unterseite des alten Filters.
  6. Vergewissern Sie sich, dass die Dichtungsfläche des Filters im Abscheider glatt und frei von Schmutz ist.
  7. Tragen Sie einen leichten Ölfilm auf den O-Ring des neuen Filters auf und setzen Sie den neuen Filter in den Abscheider ein, sodass der O-Ring bündig auf der Dichtungsfläche sitzt.
  8. Dichtungsscheibe und Filtermutter wieder anbringen.
  9. Ziehen Sie die Filtermutter an, bis sich der Filter nicht mehr drehen lässt. Ziehen Sie die Mutter dann um eine weitere halbe Umdrehung an (maximal 8 Nm).
  10. Entfernen Sie den alten O-Ring von der oberen Platte.
  11. Legen Sie den neuen O-Ring in die O-Ring-Nut auf der oberen Platte ein und tragen Sie einen dünnen Ölfilm auf.
  12. Montieren Sie die obere Platte, die Schrauben und die Sicherungsscheiben wieder.
  13. Ziehen Sie die Schrauben abwechselnd sternförmig und allmählich bis zum Erreichen des benötigten Drehmomentes an.
  14. Stellen Sie sicher, dass der Behälter die erforderliche Ölmenge enthält. Die korrekte Ölmenge ist dem Typschild zu entnehmen.
  15. Nehmen Sie den Abscheider wieder in Betrieb.

 

  Sarah Schröter

Das könnte Sie auch interessieren

KKVB Group, Muttergesellschaft von TEKO, übernimmt kanadischen CO2-Spezialisten Vitalis

Originaltext von https://naturalrefrigerants.com / Veröffentlicht am 08.05.2024 Foto: v.l.n.r.: KKVB Group Geschäftsführer Michael Millbrodt, Vitalis Präsident James Seabrook und TEKO Geschäftsführer Andreas Meier. Die KKVB Group, die Muttergesellschaft von TEKO, hat die Übernahme von Vitalis bekannt gegeben, einem kanadischen Unternehmen, das CO2 (R744)-Heiz- und Kühlgeräte herstellt, darunter Kältemaschinen und Wärmepumpen für gewerbliche, industrielle und Fernenergieanwendungen. […]
22. Mai 2024

ROXSTA air erfolgreich im Industriekälteprogramm der Lycée Raspail Paris High School implementiert!

Artikel von naturalrefrigerants.com (veröffentlicht am 30. April 2024) / übersetzt durch TEKO Foto: Lycée Raspail in Paris. Bildnachweis: Kruszyk Laurent für das Generalkommissariat für Kulturerbe der Region Île-de-France. Das Industriekühlungs-Ausbildungsprogramm der französischen technischen Hochschule erhält TEKO CO2-Verflüssigungseinheit. TEKO Kältetechnik hat bekannt gegeben, dass eine seiner ROXSTAair CO2-Verflüssigungseinheiten an dem Lycée Raspail, einer weiterführenden Schule in Paris, […]
6. Mai 2024

Premiere in Schweden: TEKO auf Nordbygg-Ausstellung in Stockholm

TEKO wird zum ersten Mal in Schweden auf der Nordbygg-Ausstellung in Stockholm vertreten sein. Besucher sind herzlich eingeladen, das TEKO-Team vom 23. bis 26. April am Stand A16:52 zu besuchen. Die Nordbygg ist der größte Treffpunkt für die nordische Baubranche und zieht alle zwei Jahre Besucher aus ganz Skandinavien, den baltischen Staaten und Europa an. […]
24. April 2024

TEKO und Clausen auf der EDEKA Nord Hausmesse

TEKO Kältetechnik und Clausen Systemkühlung präsentieren innovative Lösungen auf der EDEKA Nord Hausmesse in Neumünster Vom 20. bis 21. März findet die EDEKA Nord Hausmesse in Neumünster statt, bei der TEKO gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Clausen Systemkühlung vertreten ist. Die beiden Unternehmen haben bereits zahlreiche erfolgreiche Projekte gemeinsam umgesetzt und stehen für Qualität und […]
21. März 2024

Erfolgreiches Industrieprojekt in den Niederlanden!

Auf 7.000 m² geballtes Technik-Knowhow zum Wohle der Umwelt! Gemeinsam mit Partnern MUR Conditioning und TEKO hat Wurm GmbH & Co. KG – Elektronische Systeme erneut Großes geschaffen. Diesmal für die renommierte Hotelkette Van der Valk in den Niederlanden. Für das neue Distributionszentrum der renommierten Hotelkette Van der Valk wurde die gesamte kälte- und gebäudetechnische Ausstattung […]
20. März 2024

Zwischen Innovation und Umsetzung: Im Interview mit Rolf Schmidt – Energieeffizienzmanager der REWE Group

Rolf Schmidt ist ein engagierter Visionär, der bestrebt ist, die Zukunft aktiv mitzugestalten. Seine umfangreiche Erfahrung und sein Netzwerk im Bereich der Kältetechnik hat er erfolgreich eingesetzt, um gemeinsam mit den Unternehmen Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme und TEKO innovative Ideen nicht nur zu entwickeln, sondern auch in erfolgreiche Produkte umzusetzen. Um uns […]
13. März 2024