ROXSTAsmart

27. Februar 2024

Innovative Technologie für den Kälteanlagenbereich

TEKO hat den TECO2nditioner entwickelt. Dieser wird verbaut, um den Verdichter vor Schäden zu schützen und seine Lebensdauer somit erheblich zu verlängern. Die Technologie sorgt dafür, dass die Ansaugtemperaturen des Verdichters reduziert und konstant gehalten werden, sodass sich das Öl, das zur Schmierung des Verdichters dient, nicht zu warm wird. Im Vergleich zu der sonst gängigen Luftkühlung ist diese Lösung energieeffizienter und platzsparender. Ein großer Vorteil des TECO2nditioner ist zudem der Erhalt der Leistung aus der Wärmerückgewinnung, welche bei Einsatz eines luftgekühlten Enthitzers an die Umgebung abgegeben würde. Durch die zum Patent angemeldete Technologie von TEKO wird der CO2-Ausstoß erheblich gesenkt.


Im ROXSTAsmart bietet TEKO optional einen Parallelverdichter an, welcher die Effizienz steigert und den Verbrauch im Vergleich zur Standardversion, je nach Umgebungsbedingungen, um etwa 12 % pro Jahr reduziert. TEKO hat erkannt, dass der internationale Markt – speziell in Regionen mit hohen Umgebungstemperaturen – Bedarf an dieser Technologie hat und erfolgreich darauf reagiert.

“Der ROXSTAsmart bietet unseren Kunden nicht nur eine effiziente Lösung zur Energieeinsparung, sondern auch eine verbesserte Wartungsfreundlichkeit“, erklärt der zuständige Produktmanager Patricc Schierbaum. „Durch die innovative Neuerung bieten wir unseren Kunden zahlreiche Vorteile, die den Einsatz und die Instandhaltung der Maschine deutlich erleichtern.“

Bei der Installation einer neuen CO2-Anlage stehen viele Kälteanlagenbauer vor dem Problem, dass die Rohrleitungen der Anlage an verschiedenen Stellen aus der Maschine führen. TEKO wird zukünftig die Rohrleitungen in eine Richtung (nach oben) verbauen. Daraus ergeben sich verschiedene Vorteile: Die Installation der Maschine wird vereinfacht. Durch die Ausrichtung der Leitungen nach oben entsteht ein geringer Abstand zur Wand, was eine noch platzsparende Positionierung des ROXSTAsmart im Raum ermöglicht. Zudem kann bei Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten der zuständige Monteur leichter auf die einzelnen Bauteile zugreifen, und das umständliche „Klettern um die Rohrleitungen“ gehört somit der Vergangenheit an.

„Während der Konstruktionsplanung des ROXSTAsmart wurde zwischen den einzelnen Bauteilen bewusst mehr Platz gelassen, um u.a. die Service- und Wartungsarbeiten zu vereinfachen“, berichtet Patricc Schierbaum. Stand der Servicetechniker bisher oft vor dem Problem, ein Bauteil wie beispielsweise den Flüssigkeitsfilter oder die Koaleszenzpatrone nur schwer ausbauen zu können, ist nun durch den größeren Abstand zwischen den Bauteilen ein schneller Zugriff möglich. Ein weiterer Vorteil: durch schnellere Wartung verringern sich die Kosten für Servicearbeiten.

Mit den neuen Features des ROXSTAsmart hat TEKO Innovationen im Bereich der Kälteanlagen entwickelt, welche anspruchsvolle Anforderungen in Bezug auf verbesserte Servicefreundlichkeit, Anlagensicherheit und Langlebigkeit sowie gesteigerte Energieeffizienz erfüllen. Der ROXSTAsmart bietet somit eine zukunftsweisende Lösung für Kälteanlagenbauunternehmen und deren Kunden.


Für detaillierte technische Informationen und Angaben zu unseren CO2-Produkten empfehlen wir einen Blick in unsere Broschüre.


 

  Marion Billasch

Das könnte Sie auch interessieren

TEKO und Clausen auf der EDEKA Nord Hausmesse

TEKO Kältetechnik und Clausen Systemkühlung präsentieren innovative Lösungen auf der EDEKA Nord Hausmesse in Neumünster Vom 20. bis 21. März findet die EDEKA Nord Hausmesse in Neumünster statt, bei der TEKO gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Clausen Systemkühlung vertreten ist. Die beiden Unternehmen haben bereits zahlreiche erfolgreiche Projekte gemeinsam umgesetzt und stehen für Qualität und […]
21. März 2024

Erfolgreiches Industrieprojekt in den Niederlanden!

Auf 7.000 m² geballtes Technik-Knowhow zum Wohle der Umwelt! Gemeinsam mit Partnern MUR Conditioning und TEKO hat Wurm GmbH & Co. KG – Elektronische Systeme erneut Großes geschaffen. Diesmal für die renommierte Hotelkette Van der Valk in den Niederlanden. Für das neue Distributionszentrum der renommierten Hotelkette Van der Valk wurde die gesamte kälte- und gebäudetechnische Ausstattung […]
20. März 2024

Zwischen Innovation und Umsetzung: Im Interview mit Rolf Schmidt – Energieeffizienzmanager der REWE Group

Rolf Schmidt ist ein engagierter Visionär, der bestrebt ist, die Zukunft aktiv mitzugestalten. Seine umfangreiche Erfahrung und sein Netzwerk im Bereich der Kältetechnik hat er erfolgreich eingesetzt, um gemeinsam mit den Unternehmen Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme und TEKO innovative Ideen nicht nur zu entwickeln, sondern auch in erfolgreiche Produkte umzusetzen. Um uns […]
13. März 2024

Innovative Lösung für steckerfertige Kühlmöbel

Eh-Da-Modul von Seco Seco führt seit mehr als zwei Jahrzehnten Service an steckerfertigen Kühlmöbeln durch. In den letzten Jahren beobachtet das Unternehmen den wachsenden Einsatz der steckerfertigen Geräte mit vermehrter Kühlung hochpreisiger Waren, wie beispielsweise Sushi. Um die mehr als 2 Millionen im Service befindlichen Truhen und die 200 im Einsatz befindlichen Servicetechniker besser koordinieren […]
7. März 2024

TEKOPOST ist zurück!

Wir freuen uns, dass das Kundenmagazin TEKOPOST nach einer kurzen Pause wieder online ist! Tauchen Sie ein in spannende Beiträge und entdecken Sie unter anderem: Ein Blick hinter die Kulissen: Spannende Einblicke in die TEKO-Welt. Experteninterview mit Rolf Schmidt von der REWE Group über die Zusammenarbeit. Brandneues Rohrbearbeitungscenter: State-of-the-Art-Technologie für höchste Präzision. Verpassen Sie nicht […]
22. Februar 2024

TEKO ERNEUERT ZUM ZWEITEN MAL DAS ATMOSPHERE LABEL

Artikel von R744.com (veröffentlicht am 5. Februar 2024) / übersetzt durch TEKO TEKO hat zum zweiten Mal das ATMO Approved Natural Refrigerants Label von ATMOsphere erneuert, einem globalen Markbeschleuniger für saubere Kühl- und Heizlösungen und Herausgeber von R744.com. TEKO erhielt das Label zunächst im August 2022 und war damit das erste Unternehmen, das diese Anerkennung erhielt, […]
20. Februar 2024